Sockelleisten montieren – die vier Varianten

Schimmel Bekämpfung
Schimmel – Handeln Sie Schimmelbefall sofort
13. Februar 2018
Beton-cire oder auch Beton-Ciré
13. Februar 2018

Sockelleisten montieren – die vier Varianten

Sockelleisten montieren

Sockelleisten montieren

Sockelleisten montieren Montagekleber

Sockelleisten montieren – die vier Varianten

Sockelleisten stellen nicht nur einen schönen Abschluss des Bodens und Übergang zur Wand dar, erst durch sie wird ein Raum letztlich komplettiert. Die große Auswahl an Sockelleisten bietet für jeden Bedarf, für jeden Geschmack und für so ziemlich jede bauliche Gegebenheit passende Produkte. Die Sockelleisten Montage stellt im Grunde kein großes Problem dar. Sockelleisten montieren können Sie auf unterschiedliche Arten. Sie können geklebt, genagelt, geschraubt oder mit einem Clip montiert werden.

Die Sockelleisten montieren durch Kleben, Nageln oder SchraubenSockelleisten montieren anschrauben

Nageln und Kleben stellen zwei besonders schnelle und einfache Montagevarianten von Sockelleisten dar. Sie können Sockelleisten durch Kleben zu montieren erfolgt, indem der Montagekleber auf der Rückseite der Leiste aufgetragen wird. Anschließend muss die Sockelleiste auf dem Boden aufgesetzt und fest an die Wandgedrückt werden. Zur Montage mittels Kleben stehen spezielle Kleber zur Verfügung, die schnell trocknen und einen hervorragenden Halt geben. Sockelleisten, die zum Kleben geeignet sind, haben auf der Rückseite eine Nut. Diese verhindert, dass der Montagekleber beim Andrücken an die Wand oben aus der Leiste quillt. Sockelleisten montieren durch Nageln ist dann besonders gut geeignet, wenn die Wand Unebenheiten aufweist. Zum Befestigen der Sockelleisten werden Stahlnägel verwendet. Nageln ist eine sehr zeitsparende Montageart von Sockelleisten. Noch schneller geht es mit einem Pressluftnagler. Beim Nageln bleiben vorne auf den Leisten kleine Löcher, die sich aber mit Weichwachs, Holzpaste oder Lack ausbessern lassen. Bei besonders krummen Wänden oder Böden empfehlen wir Ihnen, die Sockelleisten anzuschrauben.
Da Löcher gebohrt werden müssen, ist diese Montageart etwas aufwändiger.

Fussleisten-Sockelleisten montieren mit Clips

Die Montage mit Clips ist zwar etwas aufwändig, da Sie die Befestigungsclips vorher an der Wand montieren müssen.
Dafür lassen sich die Leisten daran problemlos befestigen und bei Bedarf wieder abnehmen.
Dabei sollten nachstehende Punkte berücksichtigt werden:

Sockelleisten montieren mit Montageclip

  • Sockelleisten immer erst montieren, wenn der Boden verlegt und die Wände gestrichen sind.
  • Durchschnittlich benötigt man einen Meter Leiste zwei Clips
  • Pro Clip wird ein Bohrloch benötigt
  • Vor dem Bohrloch muss die Befestigungshöhe ermittelt werden.
  • Clips können auch angeklebt werden.
  • Sind die Clips montiert, werden die Leisten einfach aufgesetzt.
  • Die Sockelleisten können auch wieder abgenommen werden.
  • Die Wände sollten gerade sein

Schattenfuge zwischen Sockelleiste und Wand

Die Schattenfuge können Sie mit einem farblich passendem Acryl ausgespitzt werden. Sollten Sie Clips verwenden müssen Sie sich das genau zu überlegen, weil dann die Sockelleisten nicht mehr ohne spuren oder Beschädigungen abzunehmen ist. Benutzen Sie kein Silikon, denn dies ist nicht überstreichbar. Sobald das Acryl trocken ist, sollten Sie dies passend zur Wand überstreichen. Denn das aufgetragene Acryl wird schneller vergilben als Ihre Wandfarbe bzw. Sockelleiste.